Gebührenfreie Kita

Veröffentlicht in Allgemein

Mehrere Institutionen haben sich für gebührenfreie Kindertagesstätten starkgemacht. Foto: Alexander Becker

Für gebührenfreie Kindertagesstätten haben sich mehrere Institutionen an einem Informationsstand neben dem Stadtmuseum stark gemacht.

Im Einsatz für kostenfreie Kitas

Diese sollen für mehr soziale  Gerechtigkeit sorgen

 

Sinsheim. (abc) Für gebührenfreie Kindertagesstätten haben sich mehrere Institutionen an einem Informationsstand neben dem Stadtmuseum stark gemacht. Den Anlass hierfür gab der Weltkindertag. Vertreten waren SPD, Deutscher Gewerkschaftsbund, Arbeiterwohlfahrt sowie die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK).

Die konkrete Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz forderten die Sozialdemokraten, schilderte der Vorsitzende des SPD-Kernstadt-Arbeitskreises, Hans Gilbert Schröder. Mit Aufstellern wurde in der Stadtmitte darauf hingewiesen, dass Armut auch innerhalb der jungen Generation zu sozialer Vereinsamung führen könne. Baden-Württemberg und Bayern seien die einzigen Bundesländer in Deutschland, in denen „noch nicht mal ein Einstieg in die gebührenfreien Kindergärten ermöglicht“ werde, merkte der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete und Stadtrat Helmut Göschel an. Kinder von Sozialhilfeempfängern und Flüchtlingen seien seit September von den Kindergarten-Gebühren freigestellt, wandte Franziska Legat als Vertreterin der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik ein. Trotzdem solle durch eine generelle Freistellung Chancengleichheit geschaffen werden.

(Quelle u. Foto Alexander Becker)

 

 
   


 

 

 

 

Homepage SPD Sinsheim

Facebook