Besucherfahrt in den Landtag

Veröffentlicht in Politik

Sinsheim. Stuttgart. Eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern war der Einladung des Sinsheimer Landtagsabgeordneten Thomas Funk (SPD) gefolgt und hat ihn am gestrigen Donnerstag in Stuttgart besucht, um vor Ort mehr über seine Arbeit und die des baden-württembergischen Parlaments zu erfahren. Mit dabei waren auch einige Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Sinsheim.

Nach einer kurzen Einführung durch den Besucherdienst des Landtags nahmen die Besucher eine Stunde auf der Besuchertribüne Platz, von wo sie aufmerksam eine Plenardebatte verfolgten. Eine lebhafte Debatte über die Einführung von Mindestlöhnen, wie die SPD dringend fordert, beeindruckte die Zuhörerinnen und Zuhörer. Auch der stellv. Ministerpräsident Nils Schmid (Wirtschafts- und Finanzminister des Landes) ging ans Podium und überzeugte mit seiner Sicht der Dinge, wenn auch nicht die Opposition so doch zumindest die klare Mehrheit der Besuchergruppe. Die sogenannte „Jungfernrede“ von Herrn Funk, die dieser am Nachmittag hielt, konnten sie leider nicht live verfolgen. Er stellte darin klar, dass die Landesregierung und insbesondere das SPD-geführte Innenministerium die Bedürfnisse der Feuerwehren kennt und sich der Problematik des sogenannten „Feuerwehrführerscheins“ annimmt. Hatte die letzte Landesregierung es auch nach anderthalb Jahren nicht geschafft, eine Lösung zu finden, sind die Vorbereitungen für ein entsprechendes Gesetz jetzt schon so weit fortschritten, dass man im neuen Jahr bald mit einer Lösung rechnen kann. Live erleben konnten sie ihn jedoch in einem Gespräch, für das Herr Funk sich eine halbe Stunde Zeit nahm. Dabei wünschten die Anwesenden Herrn Funk noch viel Erfolg für seine weitere Arbeit und natürlich besonders für seine Jungfernrede am Nachmittag.
Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten der SPD-Landtagsfraktion wurden die Gäste zum Mittagessen eingeladen und hatten danach noch drei Stunden zur freien Verfügung, was die meisten nutzten, um sich von Daniel Hamers, dem Büroleiter des Landtagsabgeordneten, den Schlosspark in Stuttgart und das Zeltlager der S21-Aktivisten zeigen zu lassen und danach die Staatsgalerie zu besichtigen.
Auf der Rückfahrt wurde bei guter Stimmung und mit vielen neuen Eindrücken der Wunsch laut, bald wieder einen Besuch in Stuttgart zu planen. Tatsächlich besteht Gelegenheit dazu bereits am Mittwoch, dem 23.11. – wenn dann natürlich auch erst mal für all diejenigen, die dieses Mal noch keine Gelegenheit hatten, mitzukommen.
Das Programm am 23.11. sieht u.a. den Besuch der Eröffnung des Stuttgarter Weihnachtsmarktes vor, was vielen als besonderes Highlight gilt. Abfahrt wird dann um 9.30 Uhr am Sinsheimer Bahnhof sein. Bei Bedarf wird evtl. noch ein zweiter Haltepunkt angefahren. Die Rückkehr wird erst am Abend gegen 21 Uhr sein.
Anmeldungen können direkt im Bürgerbüro Funk erfolgen: Bürgerbüro Thomas Funk MdL, Bergheimerstr. 88, 69115 Heidelberg. Büroleiter Daniel Hamers, 06221 160646, buero@thomas-funk-spd.de.

 

Facebook